Sind ready für den Startschuss des Startup Revier EAST: Oliver Huschga, Gründungsberatung der IHK Cottbus; Sinikka Treuger, Leiterin des Teilprojekts Community Management und Marcel Linge, Gründungszentrum Zukunft Lausitz (v.l.n.r.).

Gründen und Netzwerken auf der Überholspur

Rund 1.000 Gewerbeanmeldungen gab es 2019 in Cottbus und dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz, dem der BTU-Standort Senftenberg angehört. Darunter: Friseursalons, Fotografen, Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomien, aber auch App- oder Softwareentwickler und hochtechnologische Unternehmen. Unter anderem für die letztgenannten Branchen will die BTU in Kooperation mit der TH Wildau nun das Startup Revier EAST an den Start bringen. Das Projektteam wird 2021 ins RCGC einziehen und von dort aus das regionale Gründungsgeschehen unterstützen.

COLab – die offene Hightech-Werkstatt
Das Startup Revier EAST besteht an der BTU aus zwei Teilprojekten. Zum einen wird ein sogenanntes CreativeOpenLab (COLab) aufgebaut – eine Mitmachwerkstatt zum Ideen-Schmieden, zum Probieren und für den Prototypenbau. Im selbstständig nutzbaren Community Space soll es Möglichkeiten zur Metall-, Holz- und Textil- und Elektroverarbeitung sowie Möglichkeiten zum gemütlichen Austausch geben. In der Work-Bench werden Instrumente und Infrastruktur komplexer – hier ist freie Arbeit nach Einweisung möglich.

Das Testbed BTU ermöglicht schließlich den Zugang zur Ausstattung der einzelnen Fachgebiete. So können zum Beispiel Mikroskope, Geräte für biologische oder chemische Analysen oder Motorenversuchsstände genutzt werden – die Arbeiten werden hier von BTU-Fachpersonal ausgeführt. Von ersten Versuchen bis zur Prototyperstellung soll so im COLab alles auf dem Zentralcampus möglich sein.

Community Management – alle Akteure vereint
Im Teilprojekt Community Management werden die bestehenden Gründungsservices und potenzielle Investoren der Region gebündelt, sodass angehende Existenzgründer für jeden Entwicklungsschritt den passenden Ansprechpartner vorfinden. Im Vordergrund steht auch die Entwicklung einer Gründungsmarke, flankiert wird das neue Gründungsökosystem von Workshops, Pitches und Wettbewerben.

Als Resultat entsteht ein grandioses Angebot für die regionale Gründerszene, das kreativen Personen und Gruppen Übersichtbarkeit verschafft, um alles zu finden, was ein Gründer braucht!

Kontakt
Sinikka Treuger
Projektleiterin Community Management im Startup Revier EAST
Tel.: 0355 69-3877
Sinikka.Treuger@b-tu.de