Blutspende: Dein Typ ist gefragt!

It’s a match! Ein Match zu haben, ist immer schön – ob bei Tinder, Lovoo oder bei der Stellensuche. Doch wusstest du, dass ein Match auch Leben retten kann? Und zwar dann, wenn es um Blutspenden und -transfusionen geht. Da entscheidet die passende Blutgruppe darüber, ob ein Mensch zum Beispiel mit einem Krebs- oder Herzleiden das für ihn überlebensnotwendige Spenderblut erhalten kann.

Wie kann ich Blut spenden?
Damit jederzeit genug Spenderblut aller Blutgruppen zur Verfügung steht, sucht das Deutsche Rote Kreuz daher nach Blut- und Plasmaspendern – zum Beispiel im Institut für Transfusionsmedizin in Cottbus. Hier kann jedermann zum Lebensretter werden. Der Ablauf ist ganz einfach: Vereinbare zunächst online oder telefonisch einen Termin. Vor Ort findet dann eine Voruntersuchung statt. Ist dabei der Gesundheitscheck okay, kann das Blutspenden beginnen! Insgesamt solltest du etwa eine Stunde einplanen. Dabei dauert die Blutentnahme selbst nur wenige Minuten.

Was passiert mit meinem Blut?
Das in Cottbus gespendete Blut oder auch Plasma versorgt dann das Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum, darüber hinaus aber auch Krankenhäuser und Arztpraxen in allen umliegenden Landkreisen. Deine Spende kann also einen gewaltigen Impact haben – irgendwo in Brandenburg freut sich garantiert jemand über das wertvollste Match, das man haben kann!

Wo und wann kann ich spenden?
Institut für Transfusionsmedizin Cottbus
Thiemstraße 105, 03050 Cottbus
Blutspende: Mo. & Mi. 15-19 Uhr, Fr. 7-10 Uhr
Plasmaspende: Mo. & Mi. 12-19 Uhr, Di. & Do. 7 bis 19 Uhr, Fr. 7-15 Uhr
Termine: können vor Ort, telefonisch unter der 0355 4995151 oder online vereinbart werden:

DRK-Blutspendedienst im Web
DRK-Blutspendedienst bei Google Maps